Über mich

Kerstin Hofmann - Klangtherapeutin
Ich selber litt ab meinem zwölften Lebensjahr 23 Jahre lang an Neurodermitis und galt für die Schulmedizin als 'austherapiert'. Ich war in den Kliniken in Davos am Toten Meer und in der Spezialhautklinik in Neukirchen-Heiligenblut.

Versuche mit Eigenblutbehandlung, Hypnose, Licht-, Magnetfeld- und Bioresonanztherapie blieben ohne Erfolg. Auch eine 15 Jahre lange Behandlung bei einem Heilpraktiker war ebenfalls erfolglos.

Um ein etwas erträglicheres Leben führen zu können, war nach Aussage eines Hautarztes 'ein Sauerstoffzelt', welches mich vollkommen von den Umwelteinflüssen abschirmen sollte. Meine Ernährungsauswahl beschränkte sich auf Grießbrei aus Ziegenmilch und Dinkelgrieß.

Dann erfuhr ich durch Zufall von der Stimmanalyse und Klangtherapie. Bereits nach einer einjährigen intensiven Therapie war ich beschwerdefrei und bin es bis zum heutigen Tag. Meine Ernährung unterscheidet sich durch nichts von der Normalität.